· 

Der Urlaub beginnt mit Hindernissen

So, nach einigen Tagen Bastelei, trotzdem wir schon Urlaub hatten, fuhren wir Donnerstag das erste Mal unter Segeln. Ich bin bestimmt kein großer Könner, aber mit der Geschwindigkeit des Bootes darf man zufrieden sein. Es ging jedenfalls besser als erwartet.

Leider hat uns das Glück gerade wieder etwas verlassen. Direkt beim Anlegen am Hafen von Lyö mussten wir leider feststellen, dass unser Propeller seine beiden Flügel eingebüßt hat, wodurch, wissen wir nicht.

Nun sind wir gestern nach Söby gesegelt, da es hier eine große Werft gibt. Die Einfahrt in den Hafen gelang uns dank der Hilfe von Heyo und Ester Funck, die uns mit ihrer hübschen kleinen "Zon' einschleppten. Vielen Dank noch einmal dafür!

 

Gleich geht es zur Werft, das wird nicht billig, fürchte ich.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0